Anmeldung Wochenende
per Onlineformular möglich
 mitten drin Sommer 2020
Unser Pfarreimagazin als Download.
 
 
Anmeldung Wochenende
per Onlineformular möglich
1
Advent und Weihnachten
2
mitten drin Sommer 2020
Unser Pfarreimagazin als Download.
3
 

Stellenausschreibungen

Wir suchen 

eine Fachkraft im Erziehungsdienst


Stand. 20.11.2020

 
 
Gottesdienstordnung
Tagesimpulse

Sie verlassen diese Webseite und verbinden sich mit Instagram.
Sie verlassen diese Webseite und verbinden sich mit Instagram.

Folgen Sie uns! Jetzt auch auf:

 
Sie verlassen diese Webseite und verbinden sich mit Instagram.
 
Die App der Innenstadtpfarrei
Die App der Innenstadtpfarrei
Sie verlassen diese Webseite und verbinden sich mit Instagram.

Die App der Innenstadtpfarrei


 Der morgendliche Impuls von Stadtpfarrer Stefan Buss

* 03.12.2020 *

 
Ich bin Stadtpfarrer Buss
Impuls von Stadtpfarrer

„Wenn Sie Menschen kennen, die über kein Internet verfügen, weißen Sie sie hin auf die 

Hier kann der Impuls über Telefon abgerufen werden.“

 
 

Herzenswärmer zum 1. Advent

 

Meditation zum 1. Adventssonntag

 

Erster Advent. Ein König ist angekündigt.

Es dauert noch, bis er kommen wird.

Noch habe ich Zeit, mich vorzubereiten.

Ein seltsamer Gast, den wir da erwarten.

Einen König hat man nicht alle Tage im Haus.

Besonders gut machen, will ich es.

Alles soll schön sein, gemütlich und festlich.

Aber ich habe Zweifel. Werde ich richtig vorbereitet sein?

Habe fast schon wieder Stress, dabei will ich mich doch freuen, es einfach genießen.

Ein König ist angekündigt Und mein Herz, mein Herz ist noch nicht bereit…

So lasse ich alles liegen und werde still Nur einen Moment.

Mein Herz kann ich schlagen spüren. Und Vorfreude auch.

Tatsächlich. Vorfreude!

Klaas Grensemann, Referent für das Kloster Bursfelde

Allen eine gesegnete Adventszeit

 

1.Adventsgottesdienst

 

Wir sind heute in den Advent gestartet mit dem Gottesdienst zum 1. Advent. Stadtpfarrer Stefan Buß segnete zu Beginn den Adventskranz und entzündete die erste Kerze. Vor dem Altar befindet sich im Advent eine leere Krippe, die mit Zeitungspapier gefüllt ist. Das göttliche Kind liegt nicht auf Stroh, sondern ist hineingeboren in die Schlagzeilen und Nachrichten auch unserer Zeit. Musikalisch gestalteten das Gesangsduo Johannes und Dorothee Haubs, Maximilian Traut und Anne rill den Gottesdienst. Am Ende des Gottesdienstes ehrte Stadtpfarrer Buß Organist Hans-Joachim Rill für 45 Jahre Organistendienst in der Stadtpfarrkirche. Rill beschriebt seine Motivation: "Ich möchte Musik machen, die liturgischen Feiern mit passender Orgelmusik zur Ehre Gottes ausgestalten und die anwesenden Menschen mit der Musik erfreuen."

 

Adventskalender als Tankstelle für Stadtpfarrer Buß

 
 

Ein Satz von Stadtpfarrer Stefan Buß im Familiengottesdienst hat viele sehr angesprochen: „Man kann nicht immer nur Tankstelle sein, die abgibt. Sondern man muss auch darauf achten, dass der Tanklastzug immer wieder kommt und auffüllt. Und dann kann man auch wieder Benzin abgeben.“

Eine spontane Reaktion bei einigen Familien war: Ja, wir erleben Stefan Buß als jemanden, bei dem wir auftanken können. Aber wo tankt er selbst auf? Was könnte ein „Tanklastzug“ für ihn sein? In den vergangenen Tagen haben deshalb 26 Familien aus der Innenstaddtpfarreivfür ihn einen Adventskalender zusammengestellt – mit 26 individuellen und kreativen Kraftquellen. Wir wünschen ihm viel Freude beim Entdecken und Auftanken!

Corona bedingt fand die Übergabe im kleinen Kreis am Sonntag vor dem 11:00 Uhr Gottesdienst stellvertretend durch Familie Zürcher statt.

 
 
 
 

Firmungen in der Stadtpfarrkirche

 
 

ST. MARTIN

 


Einen ganz anderen Martinsabend verbrachten heute viele Familien in unserer Stadt! Jede Familie zog mit selbst gebastelten Laternen und ausgestattet mit einem Liedheft (inklusive QR-Codes zum Mitsingen) durch die Straßen unserer Stadt! Geteilt wurde heute Abend auch: Ein Lächeln, ein Licht oder sogar eine Laterne mit dem Nachbarn! Die Stadtpfarrkirche war geöffnet und atmosphärisch beleuchtet. An verschiedenen Stationen konnten die Familien hier noch Geschichten, Lichter und auch Ausmalbilder mitnehmen.

Ein anderer, aber berührender und nachhaltiger Martinsabend!

Besonders schön waren auch die vielen beleuchteten Fenster in der Stadt

 

Einführung der neuen Ministranten

 

Zum Kirchweihfest: Stimmungsvolle Late-Night-Messe in der Stadtpfarrkirche

 

08.11.20 - Es ist ein guter Brauch, dass die Fuldaer Innenstadtpfarrei immer am ersten Samstag im Monat die Gläubigen um 21 Uhr zu einer Late-Night-Messe einlädt. So auch an diesem Wochenende. Und wieder sind zahlreiche Gemeindemitglieder diesem Ruf gefolgt und versammelten sich in der Stadtpfarrkirche....

 

Allerseelen 2020

 

 Allerseelen, ein Gedenktag, der allen Verstorbenen gewidmet ist. Deshalb treffen sich in diesen Tagen viele an den Gräbern ihrer Angehörigen, schmücken sie und zünden zum Zeichen ihrer Hoffnung Kerzen an. Das ist mehr als ein schöner Brauch, auch wenn sonst vom Allerseelentag nicht mehr viel übrig geblieben ist. Er ist ein normaler Arbeitstag. Der traditionelle Gang auf den Friedhof wird daher meist auf einen anderen Tag verschoben, etwa den Allerheiligentag, und mit dem Wort „Allerseelen" können viele sowieso nichts mehr anfangen. Das ist allerdings nicht besonders tragisch, denn dieser Tag erinnert uns ja nicht an Seelen, sondern an liebe Menschen, die uns nahe standen und die durch ihren Tod nicht einfach vergessen sind.

 

Anmeldung zum Wochenendgottesdienst

 

Sie möchten die Arbeit der Innenstadtpfarrei finanziell unterstützen?

Kath. Kirchengemeinde St. Simplizius, Faustinus u. Beatrix

Sparkasse Fulda
IBAN DE28 5305 0180 0000 0618 81
BIC HELADEF1FDS


Geplante Livestreamgottesdienste:

Samstag: 9 Uhr und 17 Uhr Hl. Messe

Samstag: 11.55 Uhr: Impuls 5 vor 12

Sonntag: 7:30 Uhr, 9 Uhr und 11 Uhr Hl. Messe

Montag: 9 Uhr

Dienstag: 9 Uhr

Mittwoch: 11.30

Freitag: 11:30 Uhr City-Messe

 
 
 
 

Zusammen leben, zusammen wachsen - aus interreligiöser Sicht. Interkulturelle Woche 2020 in Fulda

Runder Tisch der Religionen in Fulda

 

Für ihre Hilfsprojekte ruft Caritas international zu Spenden auf.
Spenden mit Stichwort
"Explosion Beirut CY00626“ werden erbeten auf:
 
Caritas international
Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe
IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02
BIC: BFSWDE33KRL
Stichwort:
"Explosion Beirut CY00626“

 

Gottesdienst mit Abstand

 
 

ANGEBOTE FÜR KINDER

Kinder und Familien

Im Moment können wir leider keinen gemeinsamen Gottesdienst in der Kirche feiern.

Hier findet ihr jedoch viele Ideen, sodass ihr euch als Familie gemeinsam zusammensetzen könnt. Es sind Bastelvorschläge, Videos und sogar Vorschläge für gemeinsame Familiengottesdienste zu Hause. 

Bei der „Bibel-Challenge“ könnt ihr euch anmelden und erhaltet jedes Woche eine E-Mail mit Vorschlägen zum nächsten Sonntagsevangelium.

 
 
 

Gebet der Innenstadtpfarrei Fulda

Gott, unser Vater, wir sind deine Kirche hier am Ort in der Innenstadt von Fulda. Wir sind als dein Volk, deine Gemeinde unterwegs in eine neue Zeit. Wir haben unsere Vergangenheit mit Licht und Dunkel, doch du warst und bist immer unser Gott.
Wir bitten dich jetzt um deinen Hl. Geist. Wir wollen das Leben unserer Gemeinde erneuern. Wir wollen die Kirche vor Ort stärken durch unser Gebet und unsere Arbeit. Mit deiner Kraft und Hilfe werden wir es schaffen, deine Kirche vor Ort zu bauen und zu erneuern. 

 

Lass uns deinem Wort folgen, lass uns Jesus Christus nachfolgen, der nur für seine Brüder und Schwestern lebte.

Vater, wir bitten dich in seinem Namen und auf die Fürsprache unserer Pfarreipatrone Simplicius, Faustinus und Beatrix: Hilf uns in deinem Namen Kirche und Gemeinde vor Ort zu bauen. Lass uns als Pfarrei in der Fuldaer Innenstadt wie diese Geschwister zu einer Familie zusammenwachsen, damit wir uns gemeinsam auf das Kommen deines Reiches vorbereiten, wo du lebst und unser Gott bist für immer und ewig. Amen.


Hl. Simplicius, hl. Faustinus, hl. Beatrix bittet für uns!

 
 
 
© Katholische Stadtpfarrei Fulda