Fastnacht in der Innenstadtpfarrei

17. Februar 2023
Katenvorverkauf startet beim Sternsingeressen!

 Der Tod gehört zum Leben | Weihnachten 22
Unser Pfarreimagazin als Download.
 ziddie
Klicken, informieren!
 
 
Fastnacht in der Innenstadtpfarrei

17. Februar 2023
Katenvorverkauf startet beim Sternsingeressen!

1
Der Tod gehört zum Leben | Weihnachten 22
Unser Pfarreimagazin als Download.
2
ziddie
Klicken, informieren!
3
 

Gebetsaktion "24 Stunden für den Herrn"

das jährliches Anliegen von Papst Franziskus.

Weltweit wird eine christliche Gebetsgemeinschaft vom

17.03. 17:00 Uhr (Eröffnungsandacht)
bis
18.03.2023 16:00 Uhr (Abschlussandacht)

gebildet.

Die Gestaltung der Betstunde wird den Betern überlassen.

Hier die Möglichkeiten sich anzumelden, um eine Gebetstunde zu reservieren:

Tel. 0661- 29297914  oder  Handy 01601703492    eMail: krause.fulda@t-online.de

 

Neues Pfarrzentrum"Haus der Kirche"

Anregungen, Wünsche und Gedanken

 
 

Aus der Reihe:

Blick hinter Kirchenmauern

St. Salvator - der Fuldaer Dom


Herzlichen Dank an Thomas Helmer, der den Teilnehmern der Veranstaltung außergewöhnlichen Ein- und Ausblicke in den Fuldaer Dom ermöglichte.

 

Am heutigen Sonntag gedachte die Innenstadtpfarrei in einem Gottesdienst des verstorbenen ehemaligen Stadtpfarrer Winfried Reith, der vor Weihnachten verstorben war. Der Stadtpfarrchor unter der Leitung von Anne Rill gestaltete den Gottesdienst musikalisch.


Am Ende des Gottesdienstes wurde die bisherige Sekretärin Cornelia Enders verabschiedet. Besonders im Pfarrbüro am Dom war sie besonders engagiert und für Bischof bis Küster und Reinigungskraft im Dom Ansprechpartnerin. Ihre Nachfolgerin stellte sich vor. Petra Wagner hat am 1.12.22 die Stelle übernommen. Danke an Conny Enders für ihre Engagement und herzlich Willkommen Petra Wagner.

 

Krippenwettbewerb,

vielen herzlichen Dank für Ihre Zusendungen, ob aus Fulda, dem Umland oder sogar aus Cottbus! Wir haben uns über jede Zusendung sehr gefreut!

Jede Krippe erzählt eine besondere Geschichte und ist für jeden von Ihnen mit ganz besonderen Erinnerungen verbunden. Ob vererbt, an einem besonderen Ort erworben oder mit besonderen Gegenständen ausgestattet – eine jede Krippe ist ein Unikat.

Dies hat uns die Entscheidung auch nicht leicht gemacht die „schönste“ Krippe zu küren. Wir haben unser Augenmerk daher auf Besonderheiten gelenkt und hier haben wir uns für zwei Gewinner entschieden:


Zum einen die Krippe von Familie Hofmann. Sie enthält einen selbst geschlagenen Berliner Mauerrest und ein ebenfalls selbst geschnittenes Metallstück aus dem Rhöner Grenzzaun. Die Familie schreibt hierzu: „Unsere Krippe erinnert seit 1990 jedes Jahr an das wunder von 1989/90, das für unser Land und besonders auch für unsere Familie ein unbeschreibliches Glück bedeutete.“



 

Die zweite Gewinnerkrippe ist von Familie Möll. Neben Fotos einer großen Krippe, die mit viel Mühe in der Wohnung der Familie aufgebaut wird, haben sie uns auch diese kleine Krippe in einer Laterne zugeschickt. Die Laterne, ein Ort in dem wir Licht sicher transportieren können. Das, was sich hier in dieser Krippe befindet ist für uns alle zu einem besonderen Licht geworden. Diese Symbolik hat uns sehr angesprochen.

 

Dankgottesdienst Sternsinger

Im Familiengottesdienst feierten die Sternsinger ihren Dank für die diesjährige Aktion. Zu letzte war der Stand der Sammlung bei 8500,- €. Stadtpfarrer Stefan Buß dankte den Kindern und Jugendlichen für Ihren Einsatz und betonte, dass es sehr wichtig sei Segen in die Häuser zu bringen, Freude zu verbreiten und für notleidende Kinder zu sammeln. Nach dem Gottesdienst gab es wieder einmal ein Essen in großer Gemeinschaft im Pfarrzentrum am Dom. Marianne Stehling hatte Helferinnen und Helfer um sich versammelt, die dafür sorgten, dass alle satt wurden.


 

 Der morgendliche Impuls

von Stadtpfarrer Stefan Buß

 
Band 4 erscheint im Dezember 
Band 4 erscheint im Dezember

*28.01.2023 *

 
 
 
 
 
 
 

Sie möchten die Arbeit der Innenstadtpfarrei finanziell unterstützen?

Kath. Kirchengemeinde St. Simplizius, Faustinus u. Beatrix

Sparkasse Fulda
IBAN DE28 5305 0180 0000 0618 81
BIC HELADEF1FDS


Geplante Livestreamgottesdienste:

Samstag: 9 Uhr und 18 Uhr Hl. Messe

Samstag: 11.55 Uhr: Impuls 5 vor 12

Sonntag: 7:30 Uhr, 9 Uhr und 11 Uhr Hl. Messe

Montag: 9 Uhr

Dienstag: 9 Uhr

Mittwoch: 11.30

Freitag: 11:30 Uhr City-Messe

 
 
 

Gebet der Innenstadtpfarrei


Gott, unser Vater, wir sind deine Kirche hier am Ort in der Innenstadt von Fulda. Wir sind als dein Volk, deine Gemeinde unterwegs in eine neue Zeit. Wir haben unsere Vergangenheit mit Licht und Dunkel, doch du warst und bist immer unser Gott.

Wir bitten dich jetzt um deinen Hl. Geist. Wir wollen das Leben unserer Gemeinde erneuern. Wir wollen die Kirche vor Ort stärken durch unser Gebet und unsere Arbeit. Mit deiner Kraft und Hilfe werden wir es schaffen, deine Kirche vor Ort zu bauen und zu erneuern.


Lass uns deinem Wort folgen, lass uns Jesus Christus nachfolgen, der nur für seine Brüder und Schwestern lebte.

Vater, wir bitten dich in seinem Namen und auf die Fürsprache unserer Pfarreipatrone Simplicius, Faustinus und Beatrix: Hilf uns in deinem Namen Kirche und Gemeinde vor Ort zu bauen. Lass uns als Pfarrei in der Fuldaer Innenstadt wie diese Geschwister zu einer Familie zusammenwachsen, damit wir uns gemeinsam auf das Kommen deines Reiches vorbereiten, wo du lebst und unser Gott bist für immer und ewig. Amen.


Hl. Simplicius, hl. Faustinus, hl. Beatrix bittet für uns!

 
 
© Katholische Stadtpfarrei Fulda