Stellenausschreibungen

Wir suchen 

eine Fachkraft im Erziehungsdienst


Stand. 20.11.2020

 
 
Gottesdienstordnung
Tagesimpulse

Sie verlassen diese Webseite und verbinden sich mit Instagram.
Sie verlassen diese Webseite und verbinden sich mit Instagram.

Folgen Sie uns! Jetzt auch auf:

 
Sie verlassen diese Webseite und verbinden sich mit Instagram.
 
Die App der Innenstadtpfarrei
Die App der Innenstadtpfarrei
Sie verlassen diese Webseite und verbinden sich mit Instagram.

Die App der Innenstadtpfarrei


Inhaltsseite

Advent 2020

 
 

Veranstaltungen 1. Advent

 
Herzenswärmer zum 1. Advent
Meditation zum 1. Adventssonntag 
1.Adventsgottesdienst
Adventskalender als Tankstelle für Stadtpfarrer Buß

Herzenswärmer zum 1. Advent

 

Meditation zum 1. Adventssonntag

 

Erster Advent. Ein König ist angekündigt.

Es dauert noch, bis er kommen wird.

Noch habe ich Zeit, mich vorzubereiten.

Ein seltsamer Gast, den wir da erwarten.

Einen König hat man nicht alle Tage im Haus.

Besonders gut machen, will ich es.

Alles soll schön sein, gemütlich und festlich.

Aber ich habe Zweifel. Werde ich richtig vorbereitet sein?

Habe fast schon wieder Stress, dabei will ich mich doch freuen, es einfach genießen.

Ein König ist angekündigt Und mein Herz, mein Herz ist noch nicht bereit…

So lasse ich alles liegen und werde still Nur einen Moment.

Mein Herz kann ich schlagen spüren. Und Vorfreude auch.

Tatsächlich. Vorfreude!

Klaas Grensemann, Referent für das Kloster Bursfelde

Allen eine gesegnete Adventszeit

 

1.Adventsgottesdienst

 

Wir sind heute in den Advent gestartet mit dem Gottesdienst zum 1. Advent. Stadtpfarrer Stefan Buß segnete zu Beginn den Adventskranz und entzündete die erste Kerze. Vor dem Altar befindet sich im Advent eine leere Krippe, die mit Zeitungspapier gefüllt ist. Das göttliche Kind liegt nicht auf Stroh, sondern ist hineingeboren in die Schlagzeilen und Nachrichten auch unserer Zeit. Musikalisch gestalteten das Gesangsduo Johannes und Dorothee Haubs, Maximilian Traut und Anne rill den Gottesdienst. Am Ende des Gottesdienstes ehrte Stadtpfarrer Buß Organist Hans-Joachim Rill für 45 Jahre Organistendienst in der Stadtpfarrkirche. Rill beschriebt seine Motivation: "Ich möchte Musik machen, die liturgischen Feiern mit passender Orgelmusik zur Ehre Gottes ausgestalten und die anwesenden Menschen mit der Musik erfreuen."

 

Adventskalender als Tankstelle für Stadtpfarrer Buß

 
 

Ein Satz von Stadtpfarrer Stefan Buß im Familiengottesdienst hat viele sehr angesprochen: „Man kann nicht immer nur Tankstelle sein, die abgibt. Sondern man muss auch darauf achten, dass der Tanklastzug immer wieder kommt und auffüllt. Und dann kann man auch wieder Benzin abgeben.“

Eine spontane Reaktion bei einigen Familien war: Ja, wir erleben Stefan Buß als jemanden, bei dem wir auftanken können. Aber wo tankt er selbst auf? Was könnte ein „Tanklastzug“ für ihn sein? In den vergangenen Tagen haben deshalb 26 Familien aus der Innenstaddtpfarreivfür ihn einen Adventskalender zusammengestellt – mit 26 individuellen und kreativen Kraftquellen. Wir wünschen ihm viel Freude beim Entdecken und Auftanken!

Corona bedingt fand die Übergabe im kleinen Kreis am Sonntag vor dem 11:00 Uhr Gottesdienst stellvertretend durch Familie Zürcher statt.

Anmeldung zu den Gottesdiensten an Weihnachten Innenstadtpfarrei

 

Sicher fragen Sie sich schon jetzt: Wo und wie kann ich an den Weihnachtstagen an Gottesdiensten teilnehmen? Neben den Christmetten und Weihnachtsgottesdiensten bieten wir in diesem Jahr auch Kurzimpulse für Familien am Nachmittag und ein Weihnachtslob am Abend an.

Alle Informationen zu den geplanten Angeboten finden Sie unter www.stadtpfarrei-fulda.de oder in den ausliegenden Gottesdienstordnungen.

Für alle  Gottesdienstangebote an Weihnachten ist eine Anmeldung erforderlich. Sie können sich ab dem 7. Dezember anmelden:


  • online über www.mein-kirchplatz.de


  • Telefonhotline (Mo-Fr. von 09:00-11:00 Uhr) unter 0661-29698718)


  • Oder über den folgenden QR-Code


Weihnachtsimpuls für Familien am 24.12.2020

15.30 Uhr und 16.30 Uhr im Innenhof des Priesterseminars

 

Weihnachtslob für Erwachsene am 24.12.2020
18.15 Uhr und 19.15 Uhr im Innenhof des Priesterseminars

 
 
 

Weihnachtsgottesdienste mit Bischof Michael Gerber im Dom

 

Bistum Fulda: Kartenbestellung am 3. Und 4, Dezember – Live-Übertragung im Internet

Für die Christmette am 24. Dezember (um 22:00 Uhr) und das Weihnachtspontifikalamt am 25. Dezember (um 10:00 Uhr) im Dom zu Fulda steht – mit Blick auf die Corona-Pandemie – nur eine begrenzte Zahl an Plätzen für Gottesdienstbesucher zur Verfügung. Kartenbestellungen für diese beiden Gottesdienste im Dom können am 3. Dezember (in der Zeit von 9.00 Uhr bis 17.30) sowie am 4. Dezember (von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr) über die Telefonnummer 0661-87765 vorgenommen werden. Die Karten werden dann rechtzeitig zugeschickt.

Beide Weihnachtsgottesdienste mit Bischof Dr. Michael Gerber werden live ins Internet ( www.bistum-fulda.de ) übertragen: So können alle Interessierten – unabhängig davon, ob sie einen Platz im Dom erhalten – diese Festgottesdienste mit dem Bischof von Fulda mitfeiern.

 
 

Friedenslicht aus Betlehem

 

Wir laden herzlich zur Ökumenischen Aussendungsfeier für das Bistum Fulda und die Landeskirche Kurhessen-Waldeck am 3. Advent, 13.12.2020 um 13:30 Uhr ein. Es gibt die Möglichkeit an einem Autogottesdienst auf dem Messegelände in Fulda (Wolf-Hirth-Straße) teilzunehmen oder in der Christuskirche in Fulda den Stream des Autogottesdienstes auf einer Leinwand zu verfolgen. An beiden Orten wird das Friedenslicht verteilt

Nähre Informationen und Anmeldung unter: dpsg-fulda.de

Ab Montag, den 14.12. können Sie sich gerne mit einer Laterne das Friedenslicht aus der Stadtpfarrkirche oder dem Dom mit nach Hause nehmen und es an Nachbarn und Freunde weiter verteilen und so Licht und Freude schenken.

 

Öffnungszeiten unserer Kirchen zur Weihnachtszeit

 

Vom 25.-27. Dezember 2020

  • Stadtpfarrkirche: von 09:00 - 20:00 Uhr;
  • Heilig-Geist-Kirche: von 14:00 – 17:00 Uhr
  • Josephskirche: von 14:00 -17:00 Uhr
  • Severikirche: von 14:00 -17:00 Uhr
  • Dom: von 10:00 – 17:00 Uhr
  • Michaelskirche: 10:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr

Machen Sie sich doch auf den Weg und entdecken Sie unsere unterschiedlichen Krippen und lassen Sie die weihnachtliche Atmosphäre auf sich wirken.

(während der Hl. Messen in Dom und Stadtpfarrkirche keine Besichtigung)

 

Kurzinfos zu den Angeboten für Familien in Advents- und Weihnachtszeit, organisiert von der Familienseelsorge im Bistum Fulda

Die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit ist aufgrund der aktuellen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie eine besondere Zeit. Deshalb entwickelte das Netzwerk der Familienseelsorge im Bistum Fulda kurzfristig verschiedene Angebote, die Sie auf dem beigefügten Plakat finden. Diese Angebote verstehen sich als Ergänzung zu jenen, die in den Pfarreien vor Ort stattfinden.

Alle Veranstaltungen finden mit dem Video-Konferenz-Tool „Zoom“ statt. So haben die teilnehmenden Familien die Möglichkeit zu realer Begegnung im virtuellen Raum. Alle Veranstaltungen haben zudem ein musikalisches Rahmenprogramm, bieten Austauschrunden an und arbeiten mit virtuellen und kreativen Elementen. Die Teilnahme an den kostenfreien Angeboten wird per Laptop oder Tablet empfohlen. Die Kurse sind besonders auch für jene Familien gedacht, die sich in Quarantäne befinden und deshalb ihr Zuhause nicht verlassen können.

Sie finden alle weiteren Informationen auch im Internet unter www.kirche-corona-bistum-fulda.de.

Einzelne Highlights der Angebote sind:

· Familie spricht: Am 10.12.2020 um 20 Uhr wird Monika Goldach zum Thema „Familienrat“ informieren. Gesprächsrunden helfen, das Miteinander in der Familie zu gestalten. Die erfahrene Sozialpädagogin leitet seit vielen Jahren Kurse von „kess erziehen“ sowie andere Kurse mit dem Schwerpunkt „Erziehung“. Deshalb eignet sich dieser Abend besonders für Eltern.

· Familie trifft sich: Am 12.12.2020 um 15 Uhr führt Rita Schöppner von der katholischen Familienbildungsstätte in Fulda durch einen traditionellen Adventsnachmittag. Dabei dürfen Plätzchen-Backen und Basteln nicht fehlen.

· Familie betet: Am 16.12.2020 um 17.30 Uhr bringt Schulpfarrer Sebastian Bieber das Hausgebet im Advent nahe und führt durch dieses besondere Familiengebet.

· Familie knobelt: Der Kolping-Diözesanverband Fulda bereitet für die Weihnachtsferien ein Familien-Quiz vor. Vom 25.12.2020 bis zum 06.01.2021 erhalten Familien täglich eine Rätselfrage, die sie nur gemeinsam lösen können. Als Hauptpreis winkt ein exklusiver Besuch im Bischofshaus bei Bischof Gerber – mit Eis, Getränke und Kuchen … Die Gewinner-Familie wird von Bischof Michael Gerber ins Bischofshaus in Fulda eingeladen, um dort mit ihm einen Nachmittag zu verbringen. Für das leibliche Wohl von Eltern und Kinder wird gesorgt sein. Und was an diesem Nachmittag sonst noch auf dem Programm steht, das kann mit Bischof Gerber gerne ganz individuell vereinbart werden!

· Familie feiert: Relindis Knöchelmann, Referentin in der Familienseelsorge im Bistum Fulda, hat gemeinsam mit Familien Hausgottesdienste entwickelt. Sie führen vom Heiligen Abend bis zur Taufe Jesu und geben Anregungen zur Gestaltung dieser Tage in den Familien daheim. Die Broschüre wird auf Mail-Anfrage unter familienseelsorge@bistum-fulda.de auch gern per Post nach Hause versandt.

· Familie singt: Die Schönstattbewegung des Bistums lädt am 30.12.2020 um 16.30 Uhr zum gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern und zum Gebet an der Krippe ein. Verschiedene Familien und die Schönstätter Marienschwestern in Dietershausen singen Weihnachtslieder und wollen so die Freude über die Geburt Jesu miteinander teilen.

· Der Familienbund der Katholiken, Diözesanverband Fulda, unterstützt die Angebote finanziell.

 
© Katholische Stadtpfarrei Fulda