Online-Anmeldung
https://innenstadtpfarrei.mein-kirchplatz.de/ | telefonisch: 0661-296987-18 (Mo.-Fr. 9-11 Uhr)
 Pfarreimagazin
zur Doppelausgabe
 ziddie
Klicken, informieren!
 
 
Online-Anmeldung
https://innenstadtpfarrei.mein-kirchplatz.de/ | telefonisch: 0661-296987-18 (Mo.-Fr. 9-11 Uhr)
1
Pfarreimagazin
zur Doppelausgabe
2
ziddie
Klicken, informieren!
3
 

1. Advent

 

                                                                                   

Vesper zur Ernennung von Pfr.Dr.Conelius Roth zum Domkapitular im Dom zu Fulda

Zum Gottesdienst am 1. Advent war heute das Kawa Quartett aus Uganda zu Gast. Sie gestalteten mit englischen und afrikanischen Liedern den Gottesdienst. die Spenden nach dem Gottesdienst kamen eine Initiative für notleidende Kinder und Jugendlich in Uganda zu Gute. Stadtpfarrer Stefan Buß segnete des Adventskranz und entzündete die erste Kerze.


 
 
 

Beerdiguungsbeauftragung

Nach dem schon Gemeindereferentin Larissa Herr die Zusatzausbildung machte und als Beerdigungsleiterin in der Innenstadtpfarrei tätig ist, hat nun auch Gemeindereferentin Ingrid Edelmann diese Ausbildung absolviert. sie wurde heute von Stadtpfarrer Stefan Buß offiziell der Gemeinde vorgestellt und in ihren Dienst ausgesandt. Viele ältere und kranke Menschen und ihre Angehörigen werden durch die Gemeindereferentinnen begleitet und da liegt es geradezu nahe Sie auch auf dem letzten weg zu begleiten und den Angehörigen beizustehen.

 

 Der morgendliche Impuls von Stadtpfarrer Stefan Buß

 
Ich bin Stadtpfarrer Buss

* 01.12.2021 *

 
 

„Ich geh mit meiner Laterne“ – Martinsfest in der Innenstadtpfarrei

 

Bereits am Vormittag versammelten sich die Kinder der drei Kitas der Innenstadtpfarrei mit ihren Erzieherinnen zu einem gemeinsamen Gottesdienst mit Stadtpfarrer Buß und Gemeindereferentin Larissa Herr. Am Abend waren dann alle Familien und auch Gemeindemitglieder eingeladen, sich in kleinen Gruppen mit Laternen und Gesang auf den Weg durch die Stadt zu ziehen. Hilfreich war hier ein kleines Heftchen mit Impulsen und Ideen für den Martinsabend, sowie Martinsliedern mit QR-Codes zum Anhören und Mitsingen. Ziel der vielen kleinen Pilgergrüppchen war dann die Stadtpfarrkirche. In leuchtendes Rot getaucht und mit einer Martinsstatue vor dem Altar, lud die Kirche zum verweilen ein. An verschiedenen Stationen konnte man sich noch für den eigenen Martinsabend inspirieren lassen. Außerdem gab es zu drei verschiedenen Uhrzeiten die Möglichkeit zum gemeinsamen Martinslieder singen. Unter dem Hashtag #stmartin2021fulda können Sie in den Sozialen Netzwerken noch weitere Eindrücke dieses Abends bestaunen.

 

„Es werde Licht …“ – Lichtkonzept der Stadtpfarrkirche feierlich eingeweiht.

 

In einer Lichtfeier im Zusammenhang mit dem Patronatsfest der Innenstadtpfarrei Fulda eröffneten Stadtpfarrer Stefan Buß und Dr. Cornelius Roth in eiern eindrucksvollen Lichtfeier das neue Lichtkonzept der Stadtpfarrkirche. Musikalisch wurde die Feier gestaltet von Hans Joachim Rill an der Orgel und dem St. Blasius Quartett. „Gott sprach: Es werde Licht und es wurde Licht“ So heißt es im Schöpfungsbericht der Bibel. Licht ist ein Ursymbol für das Göttliche und im Christentum für den auferstanden Christus, die Sonne der Gerechtigkeit. In der dunklen Kirche leuchtet zu Beginn nur die Osterkerze. Stadtpfarrer Stefan Buß brachte sie feierlich in den Kirchenraum. Allmählich schaltet sich an bestimmten Orten Licht dazu und erhellten zentrale Orte der Kirche. Bis dann zum Schluss die hell erleuchtete durch 97 strahlenden LED Leuchten. In seiner Predigt betonte Dr. Cornelius Roth sprach davon, dass Jesus Christus von sich sagt er ist das Licht, aber es auch den Menschen zusagt: Ihr seid Licht der Welt. Das Lichtspiel in der Kirche kann zu einem Ausdruck dessen werden, was sich in der Welt ereignen muss. Das Christen zu Lichtträgern werden in der Welt.

In der Festpredigt am Sonntag griff Stadtpfarrer Stefan Buß das Symbol Licht erneut auf. Und scheint die Kirche noch so hell, es kommt letztendlich auf das Licht des Glaubens, das jeder und jede einzelne in sich hat. Durch Lichtmomente des Glaubens sind wir zum Glauben gekommen, wichtig ist es, dies auch in der Erzählgemeinschaft der Kirche weiterzuerzählen.

 

Sie möchten die Arbeit der Innenstadtpfarrei finanziell unterstützen?

Kath. Kirchengemeinde St. Simplizius, Faustinus u. Beatrix

Sparkasse Fulda
IBAN DE28 5305 0180 0000 0618 81
BIC HELADEF1FDS


Geplante Livestreamgottesdienste:

Samstag: 9 Uhr und 18 Uhr Hl. Messe

Samstag: 11.55 Uhr: Impuls 5 vor 12

Sonntag: 7:30 Uhr, 9 Uhr und 11 Uhr Hl. Messe

Montag: 9 Uhr

Dienstag: 9 Uhr

Mittwoch: 11.30

Freitag: 11:30 Uhr City-Messe

 
 
 

Gebet der Innenstadtpfarrei


Gott, unser Vater, wir sind deine Kirche hier am Ort in der Innenstadt von Fulda. Wir sind als dein Volk, deine Gemeinde unterwegs in eine neue Zeit. Wir haben unsere Vergangenheit mit Licht und Dunkel, doch du warst und bist immer unser Gott.

Wir bitten dich jetzt um deinen Hl. Geist. Wir wollen das Leben unserer Gemeinde erneuern. Wir wollen die Kirche vor Ort stärken durch unser Gebet und unsere Arbeit. Mit deiner Kraft und Hilfe werden wir es schaffen, deine Kirche vor Ort zu bauen und zu erneuern.


Lass uns deinem Wort folgen, lass uns Jesus Christus nachfolgen, der nur für seine Brüder und Schwestern lebte.

Vater, wir bitten dich in seinem Namen und auf die Fürsprache unserer Pfarreipatrone Simplicius, Faustinus und Beatrix: Hilf uns in deinem Namen Kirche und Gemeinde vor Ort zu bauen. Lass uns als Pfarrei in der Fuldaer Innenstadt wie diese Geschwister zu einer Familie zusammenwachsen, damit wir uns gemeinsam auf das Kommen deines Reiches vorbereiten, wo du lebst und unser Gott bist für immer und ewig. Amen.


Hl. Simplicius, hl. Faustinus, hl. Beatrix bittet für uns!

 
 
© Katholische Stadtpfarrei Fulda