Familienwochenende
Programm und Anmeldeinformationen...
 Bible Revival
regelmäßig in der Bibel lesen
 
Weinfest 2016
 
 
Familienwochenende
Programm und Anmeldeinformationen...
1
Gottesdienste


2
Kindergottesdienste
3
Bible Revival
regelmäßig in der Bibel lesen
4
Weinfest 2016
5
 

Stellenausschreibungen

Wir suchen zum 01.01.2017

eine/einen

Hausmeister

 

Wir suchen zum 01.12.2016 eine/einen

Küster

 

Wir suchen ab sofort

Erzieher/in ( in Vollzeit)

 
 

Gottesdienstordnung
Firmung 2016
Tagesimpulse

 
Die App der Innenstadtpfarrei
Die App der Innenstadtpfarrei

Die App der Innenstadtpfarrei


Kinderbibeltreff

Herzliche Einladung zum 3. Kinderbibeltreff in diesem Jahr.


"Die Erde ist schön"



Kinder ab dem Vorschulalter bis zum 4. Oktober in unseren Pfarrbüros anmelden.



 

Weinfest der Innenstadtpfarrei

Nach der Vorabendmesse in der Kirche St. Joseph treffen wir uns zum Weinfest im Innenhof des Pfarrzentrums St. Joseph in der Amand-Ney-Straße.


Samstag, 8. Oktober 2016,

17.00 Uhr Vorabendmesse

anschließend

Weinfest

 im Pfarrhof des Pfarrzentrum St. Joseph

 

Familienkreis trifft Märchenfiguren und Holzköppe

Der Familienkreis Sankt Joseph der Innenstadtpfarrei trifft sich seit über 40 Jahren jeden Monat zu religiösen und geselligen Themen.

Im September 2016 besuchten wir die Märchenstadt Steinau an der Straße, den Geburtsort der Brüder Grimm. Für die Stadtführung hatten wir uns eine Märchenfigur  "Die Hexe" ausgesucht. Die Hexe präsentierte sich nicht nur als exzellente Märchenerzählerin, sondern auch, als erfahrene schlagfertige und hintergründige Stadtführerin. Zum gemeinsamen Mittagessen trafen wir uns im Cafe Rosengarten.

Ein weiteres Highlight war am Nachmittag der Besuch des Puppentheaters "Die Holzköppe".

Fazit: Warum immer in die Ferne schweifen, auch in der Nähe gibt es tolle Sehenswürdigkeiten.....................

 

 

Pfarreifahrt nach Sagenzell

38 Pfarreimitglieder besuchten den Früchteteppich in Sagenzell. Ein Mitglied des Fördervereins

Förderverein Alte Kirche Sargenzell e. V. 1989 erklärte das Motiv des 29.  Früchteteppich "Madonna der Barmherzigkeit" von Federico Barroci. Danach ging es zum Kaffeetrinken zum Waldgaststätte Praforst was bei dem guten Wetters ebenfalls ein Erlebnis war.


 

Musical

verschleppt nach Babylon

Der Kinder- und Jugendchor hat das Musical "verschleppt nach Babylon" aufgeführt. Mit Begeisterung waren die Kinder und Jugendlichen auf der Bühne. Johannes Haubs mit Unterstützung seiner Frau Dorothee hatte die Gesamtleitung.



 

kurz notiert

Mit beeindruckenden Dankesworten an die Gemeinde verabschiedete sich Pfarrer Michel Mvomo am heutigen Sonntag von seinem diesjährigen Aufenthalt in der Innenstadtpfarrei. Er dankte Stadtpfarrer Buß, der es ihm auch in diesem Jahr ermöglicht hat, nach Deutschland zu kommen, er dankte  für die herzliche Aufnahme in der Gemeinde . Er bezeichnete Fulda mit seiner Innenstadtpfarrei als seine zweite Heimat. Ebenso sprach er seinen Dank aus  für die großzügige Unterstützung  seiner vielfältigen Projekte und für die Gebete, die ihm Kraft und Mut verleihen für die Aufgaben in seiner Heimat.

Mit herzlichen und bewegenden Abschiedsworten entließ die Gemeinde nach dem 07.30 Uhr Gottesdienst  Pfarrer Michel zurück nach Kamerun und erbat für ihn persönlich den Segen Gottes durch das Irische Segenslied "Möge die Straße uns zusammen führen".

 

Anmeldung zur Kinderwanderwoche (KiWaWo) der Innenstadtpfarrei

von Sonntag, dem 16. Oktober, bis Freitag, dem 21. Oktober 2016


auf dem Bonifatiusweg von Windecken nach Burkhards.
Alter: 9 bis 15 Jahre

Teilnehmerbeitrag: 65 € (bzw. 60 € je Geschwisterkind)

 

Neue Mitarbeiter für die Katechese gefunden!

Die Innenstadtpfarrei veranstaltete einen Workshop mit großen Handpuppen.
Zu diesem Angebot kamen Erzieherinnen sowie Haupt-und Ehrenamtliche aus unterschiedlichen Gemeinden von Bad Orb bis Hilders.

Als Referentin war Frau Andrea Pöllmann zu Gast, die selbst seit 20 Jahren Kinderwortgottesdienste mit der Handpuppe Willi leitet. Durch die fachkundige und praxisnahe Anleitung hat die (der) ein oder andere sicher die Leidenschaft zum Handpuppenspiel entdeckt!


 

Vorstellung des neuen Maskottchens

Im Familiengottesdienst am 18. Sept. stellte sich das neue Kindermaskottchern der Innenstadtpfarrei Fabsi vor. Der Name entstammt aus einem Wettbewerb und ist eine Zusammensetzung aus den Anfangsbuchstaben unserer Pfarreipatrone. Fabsi wird nun bei vielen Kinder- und Familienangeboten in unserer Pfarrei dabei sein!

Musikalisch wurde der Gottesdienst gestaltet von dem Chor Vox Juventatis aus Marbach unter der Leitung von Brigitte Dechant.

 

Fußwallfahrt von Fulda nach Klein-Heilig-Kreuz

Trotz des regnerischen Wetters machten sich  18 Pilger aus der Innenstadtpfarrei auf zur Wallfahrt nach Kleinheiligkreuz. Stadtpfarrer Stefan Buß begleitete die Pilger und hielt auch die Pilgermesse in der gut gefüllten Kirche. Am Schluss erteilte er mit der Kreuzreliquie den Einzelsegen. Danach traffen sich die Wallfahrer zu einem gemütlichen Abendessen im Gasthof "Jagdhof ".


 
 

Kurz notiert

Bei sommerlichen Temperaturen feierten am Samstag  der Familienkreis "Kirchenmäuse" mit Stadtpfarrer Buß einen Berggottesdienst auf der Milseburg.

 

Kinderkleider- und Spielzeugflohmarkt

am Sonntag. den 1.Okt.2016 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr im Dompfarrzentrum

Mit Verkauf von Kaffee und Kuchen, Würstchen, Kaltgetränken und Sektbar.

 

Pfarreifahrt nach Sargenzell zum Früchteteppich

am 27.09.2016 

um 14.00 Uhr Bushaltestelle Dom und um 14.10 Uhr Bushaltestelle Joseph
um 14.30 Uhr begleitete Besichtigung des Früchteteppichs mit Infoformationsvortrag,
anschl. Kaffeetrinken in der Waldgaststätte Praforst
Rückkehr: gegen 18.00 Uhr
Unkostenbeitrag für die Busfahrt 5 Euro.
Anmeldung im Zentralbüro in der Nonnengasse 13  Tel.; 0661-29698712

 

Sonntag 2. Oktober 2016 um 11.00 Uhr Stadtpfarrkirche

anschl. Mittagessen im Pfarrzentrum am Dom

 

Familien - Wochenende

14. - 16. Oktober 2016 - Oberbernhards

Spinnen, knüpfen, weben mit den Fäden unsres Lebens 

„Netzwerk“ ist das neue Wort!

Wir sind vernetzt, bzw. verbunden mit vielen unterschiedlichen Personen, ob an der Arbeit, im Freundeskreis, der Familie, im Hobby. Mit vielen Menschen stehen wir in Kontakt, ob im Gespräch oder eben auch per Chat.

In diesem, unserem Netz des Lebens, gibt es enger gewebte Maschen, die uns wichtigen Halt geben, aber auch weitere Maschen für etwas losen Kontakt. ...

 
 

 

KONTAKTpunkt für Flüchtlinge in Fulda



jeden Donnerstag von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr


Missio-Truck "Menschen auf der Flucht" am Uniplatz

Der KONTAKTpunkt unserer Pfarrei war mit vor Ort.


Es war ein gelungener Tag. Wir haben viele Menschen erreicht:
- die einfach mal Dampf ablassen wollen über Flüchtlinge und Kirche im allgemeinen
- die sich informieren wollen über die Situation der Geflüchteten in Fulda
- die einen Kaffee (oder drei) spendiert bekommen wollen
- die ihr eigenes Leben erzählen wollen
- die stundenlang im Liegestuhl unter der Palme liegen wollen
- die UNO spielen wollen
- die eine Anlaufstelle zum Deutschlernen suchen
- die Hilfe bei der Arbeitssuche brauchen
- ...

 
 



Portal der Stadtpfarrkirche St. Blasius und die Pforte der Marienkapelle des Domes zu Hl. Pforten im Hl. Jahr der Barmherzigkeit ernannt .

Bischof Heinz Josef Algermissen hat auf Antrag von Stadtpfarrer Stefan Buß das Hauptportal der Stadtpfarrkirche zur Hl. Pforte im Hl. Jahr der Barmherzigkeit ernannt. Zusätzlich soll auch die Pforte der Marienkapelle des Domes ein besonderer Ort der Anbetung im Hl. Jahr sein.

 
 
 

Kirche grüßt

Die Kampagne "Kirche grüßt..." beginnt mit einem Prototypen. Auf der Maberzeller Straße Richtung Fulda City hängt seit wenigen Minuten ein Transparent mit der Aufschrift "Wir wünschen Gottes Segen für den Tag". Er ist an alle Menschen gerichtet, die sich morgens aus dieser Richtung in die Stadt begeben, um hier zu arbeiten, Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, einzukaufen oder weiter in eine andere Stadt zu fahren. Die Vision ist es nun, an allen "Eingangstoren" Fuldas solche Transparente aufzuhängen, um den Menschen die Freundlichkeit und Liebe unseres Gottes weiterzugeben.

 

Gebet der Innenstadtpfarrei Fulda

Gott, unser Vater, wir sind deine Kirche hier am Ort in der Innenstadt von Fulda. Wir sind als dein Volk, deine Gemeinde unterwegs in eine neue Zeit. Wir haben unsere Vergangenheit mit Licht und Dunkel, doch du warst und bist immer unser Gott.
Wir bitten dich jetzt um deinen Hl. Geist. Wir wollen das Leben unserer Gemeinde erneuern. Wir wollen die Kirche vor Ort stärken durch unser Gebet und unsere Arbeit. Mit deiner Kraft und Hilfe werden wir es schaffen, deine Kirche vor Ort zu bauen und zu erneuern. 

 

Lass uns deinem Wort folgen, lass uns Jesus Christus nachfolgen, der nur für seine Brüder und Schwestern lebte.

Vater, wir bitten dich in seinem Namen und auf die Fürsprache unserer Pfarreipatrone Simplicius, Faustinus und Beatrix: Hilf uns in deinem Namen Kirche und Gemeinde vor Ort zu bauen. Lass uns als Pfarrei in der Fuldaer Innenstadt wie diese Geschwister zu einer Familie zusammenwachsen, damit wir uns gemeinsam auf das Kommen deines Reiches vorbereiten, wo du lebst und unser Gott bist für immer und ewig. Amen.


Hl. Simplicius, hl. Faustinus, hl. Beatrix bittet für uns!

 
 
 
© Katholische Stadtpfarrei Fulda