Stellenausschreibungen

Wir suchen schnellstmöglich

eine Erzieherin

Stand. 23.10.2019

 
 
Gottesdienstordnung
Tagesimpulse

Folgen Sie uns! Jetzt auch auf:

 
 
Die App der Innenstadtpfarrei
Die App der Innenstadtpfarrei

Die App der Innenstadtpfarrei


Rückblick 2019

Pfarreifahrt Bayerischer Wald

Pfarreifahrt Bayerischer Wald

 

> 7.30 Uhr Abfahrt Johannes-Dyba-Allee in Fulda
> Besichtigung des Glasdorfes Arnbruck
> Weiterfahrt zum Großen Arber:
> Auffahrt mit der Seilbahn zum Arber - alternativ Großer Arbersee
> Fahrt zur Unterkunft nach Ringelai

 

> Fahrt nach Passau
>Gottesdienst in der Andreaskapelle
> Orgelkonzert im Passauer Dom (größte Kirchenorgel der Welt)
> Dreiflüsse-Stadtrundfahrt (Schifffahrt)
> Fahrt zur Veste Oberhaus

 

> Heimfahrt über Kloster Weltenburg
> Teilnahme an der Mittagshore der Benediktiner
> Klosterkirchenführung
> Mittagessen im Klostergasthof
> Möglichkeit zur Besichtigung des Besucherzentrums / des Klosterladens

 
 
 

Besuch des KONTAKTpunkts bei Point Alpha in Rasdorf

Besuch des KONTAKTpunkts bei Point Alpha in Rasdorf

(Ein Mitglied des KONTAKTpunktes berichtet über den Ausflug und über seine persönlichen Eindrücke)

Am Samstag den 18.05.2019 begab sich KONTAKTpunkt mit 11 Personen auf eine Reise in die Grenzgeschichte Deutschlands. Die Mahn-, Gedenk- und Begegnungsstätte Point Alpha zwischen Rasdorf und Geisa war das Ziel.

Point Alpha war neben Observationspunkt „Romeo“ bei Bosserode / Obersuhl, neben Observationspunkt „India“ bei Lüderbach im Ringgau und Observationspunkt „Oscar“ bei Friedland einer von 4 US -Beobachtungsstützpunkten an der hessischen innerdeutschen Grenze, dicht an einer früheren – zur Zeiten des Eisernen Vorhangs -, möglichen Vormarschstrecke von Feindverbänden des Warschauer Paktes.Um 09:00 Uhr startete unsere Gruppe beim Dompfarrzentrum und fuhr los.Am Point Alpha erwartete uns schon unsere Führerin, Frau Held, die uns durch die Ausstellung im Haus auf der Grenze und über das gesamte Gebiet der Mahn- und Begegnungsstätte führte. Frau Held gab uns wichtige Informationen zu den Ausstellungstücken wie z.B. Waffen, Minen, Bilder und Fahrzeugen und lies die deutsch-deutsche Geschichte mit ihren Ausführungen wieder lebendig werden. Der Besuch bei Point Alpha war sehr informativ und berührend. Durch die Erzählungen von Frau Held fühlten wir uns in die Zeit von damals zurückversetzt. Viele von uns fanden den Mut, über ihre eigenen Erlebnisse bei ihrer Flucht zu berichten. Und auch ich dachte an meine Heimat und wie die Menschen unter dem Bürgerkrieg litten und auch immer noch leiden. Bei einem anschließenden Picknick ließen wir die Führung noch einmal Revue passieren und sprachen über die Europawahl. Anschließend kehrten wir zurück nach Fulda. Es war für uns alle ein interessanter, aber auch aufwühlender Tag.

Ali Al-Daamee und Silke Kind für KONTAKTpunkt

 
 
 

Patronatsfest der Patrone der Innenstadtpfarrei St. Simplicius, Faustinus und Beratrix.

Patronatsfest der Patrone der Innenstadtpfarrei St. Simplicius, Faustinus und Beratrix.

Heute feierte die Innenstadtpfarrei das Patronatsfest ihrer drei Patrone. In einem festlichen Gottesdienst hielt Stadtpfarrer Stefan Buß die Predigt, in der auf die Bedeutung von heiligen in der heutigen Zeit einging. Konzelbrant war der Pfarrer von Dokkum Paul Verheijen. Der Kirchenchor St. Simplicius gestatete musikalisch den Gottesdienst. 6 Messdienerleiter wurden verabschiedet, die nach dem Abitur nun in Studium und Praktikas gehen. Am Ende des Gottesdienstes teilte Stadtpfarrer Buß den Reliquiensegen aus.

 
 
 

Rochuswallfahrt

 
 

Familiengottesdienst

Familiengottesdienst

 

Welches Gesicht hat die Innenstadtpfarrei. Die Kinder stellten Fragen an die Gottesdienstbesucher um deutlioch werden zu lassen, welches Gesicht hat die Gottesdienstgemeinde.

 
 

Diamantenes Priesterjubiläum Pfr. Leonhard Herden

Diamantenes Priesterjubiläum Pfr. Leonhard Herden

Pfr. Leonhard Herden konnte heute in der Marienkapelle des Domes sein 60. jähriges Priesterjubiläum feiern. Hauptzelebrant des Gottesdienstes war Weihbischof Karlheinz Diez. Stadtpfarrer Stefan Buß würdigte das seelsorgerische Wirken Herdens in seiner Ansprache. Aus den letzten Wirkungsstätten in Niesig und vor allem Schotten feierten Gläubige mit. Pfr. Herden lebt jetzt im Marienheim.

 

Einführung in den Bestattungsdienst von Larissa Herr

Einführung in den Bestattungsdienst von Larissa Herr

Gemeindereferentin zum Beerdigungsdienst beauftragt

 

„Tote zu begraben“ ist eines der Werke der Barmherzigkeit. Im Bistum Fulda durfte dieser besondere Dienst bisher nur durch Priester und Diakone getan werden. Zum 1. Mai 2018 wurde jedoch von Bischof em. Algermissen die „Ordnung für die Beauftragung von Laien zum Begräbnisdienst im Bistum Fulda“ in Kraft gesetzt. Demnach dürfen künftig nach einer absolvierten Ausbildung hauptamtliche Laien im pastoralen Dienst (also Gemeinde- und Pastoralreferenten) eine Begräbnisfeier leiten. Im Dekanat Fulda sind die drei Gemeindereferentinnen Larissa Herr (Fulda), Gerlinde Leibold (Petersberg) und Eva-Maria Konsek (Pilgerzell) für diesen Dienst beauftragt worden.

Am vergangenen Sonntag wurde Larissa Herr in der Innenstadtpfarrei ganz offiziell für diesen Dienst beauftragt und eingeführt. Hierzu wurde ihr ein Gewand überreicht und sie erhielt von Stadtpfarrer Buß den Segen für ihre neue Aufgabe. 

 
 
 

FRAUENBERGER SOMMER

FRAUENBERGER SOMMER

Frauenberger Sommer. Franziskaner, Antonius Netzwerk und Innenstadtpfarrei feiern gemeinsam einen Gottesdienst zum Thema Schöpfung aus dem Blickwinkel des Sonnengesangs des Hl. Franziskus.

 

Ökumenischer Gottesdienst zum Stadtjubiläum

Ökumenischer Gottesdienst zum Stadtjubiläum

Das hat Lust auf mehr gemacht", sagte Stadtpfarrer Stefan Buß zum Abschluss des ökumenischen Gottesdienstes am Sonntagmittag auf dem Uniplatz in Fulda. Um es vorweg zu nehmen: Recht hat er. Trotz brütender Hitze kamen viele Menschen und versammelten sich überall dort, wo sie ein schattiges Plätzchen gefunden haben. "Die Verkaufsstände haben weiter geöffnet. Trinken Sie ruhig was, das ist wichtig", sagte Buß. Gemeinsam mit seinem evangelischen Kollegen Dekan Benkt Seeberg meisterte Buß den Gottesdienst in der prallen Sonne ("wir halten durch"), während hinter ihnen auf dem Altar das Wachs der Kerzen schmolz.

 

Ein besonderer Höhepunkt des Gottesdienstes - und vielleicht auch des Stadtfestes - war die gemeinsame Predigt. Beide Geistlichen hatten jeweils einen gefüllten Fulda-Rucksack mitgebracht. Nach und nach holten sie Utensilien heraus, welche sie mit Fulda verbinden. Eine kleine Statue von Bonifatius und ein Bild von Sturmius zum Beispiel. Mit ihnen verbinden sie die Ursprünge Fuldas - ohne sie gäbe es die Stadt nicht. Seeberg zeigte und erklärte das Stadtwappen. Als Nächstes holte Buß eine Narrenkappe aus seinem Rucksack - unter dem Gelächter und Applaus der Gottesdienstbesucher. Die Foaset gehört natürlich auch zu Fulda. "Das kannte ich so nicht. Heute gehört der Fastnachtsgottesdienst zu meinen Lieblingsgottesdiensten", sagte Buß. Seine Pendant zauberte einen Flurgönder heraus. Der Frauenberg ist Buß wichtig und Seeberg hatte ein Rhönschaf dabei. Amüsant, aber mit Hintergrund und den Aufruf für Frieden, Toleranz und Zusammenhalt - das kam bei den Zuhörern bestens an.

Und dann zitierte Seeberg auch noch vom Heimatlied der Mambo Kingx bevor die beiden Pfarrer zum Rhönerlied schunkelten. Die Fürbitten sprachen in Bezug auf die Predigt und den Utensilien, mit denen die geistlichen Fulda verbinden - unter anderem der Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld sowie das Brunnenpaar oder die Vertreter vom Frauenberg und antonius Netzwerk Mensch. Musikalisch begleiteten der Musikverein Niesig und der Gospelchor der Christuskirche den ökumenischen Gottesdienst auf dem Uniplatz. Trotz der Hitze: Ein wunderbarer Mittag - gerne mehr von dieser offenen Art Gottesdienst. (Hans-Hubertus Braune)

 
 

Nacht der offenen Kirchen

Nacht der offenen Kirchen

Verabschiedung Rita Schönherr Kita St. Joseph

Verabschiedung Kita St.Joseph

 

Nach 15 Jahren haben wir heute Rita Schönherr, unsere Leiterin der Kita St. Joseph verabschiedet.

Liebe Rita, wir sagen von Herzen Danke und wünschen dir Gottes Segen für den weiteren Weg!

 
 

Einführung der neuen Ministranten

Einführung der neuen Ministranten

Einführung am Dreifaltigkeitssonntag

Die Messdiener wollen durch ihren Dienst Salz für die Erde sein. So kann jeder von uns sich mit seinen Gaben einbringen und zum Salz der Erde werden.
 

 
 
 

Pflege 4.0 - Roboter lassen grüßen

Pflege 4.0 - Roboter lassen grüßen

Podiumsdiskussion mit Dipl. Theol.S. von Schenk

mit Gesprächsteilnehmer

H.Brethauer, Angehöriger

S.Kuznia, Pflegedienstleitung

Dr.med.M.Klek, Chefarzt Herz-Jesu-Krankenhaus

K. Röhrhoff, Ver:di, Bad Hersfeld

A. Brandt, Qualitätsmanagement DRK Fulda

B. Inerle Pfarrerin


Was kommt da auf uns zu?

Was verändert sich konkret?

 
 
 

Ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag

Ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag

Am heutigen Pfingstmontag feierten Lutherkirche, Christuskirche und Kath. Innenstadtpfarrei ihren traditionellen Gottesdienst. Pfarrerin Anke Moeleken, Pfarrer Fried-Wilhelm Kohl und Stadtpfarrer Stefan Buß standen dem Gottesdienst vor.


 
 
 

Christi Himmelfahrt der Innenstadtpfarrei

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl.

Christi Himmelfahrt der Innenstadtpfarrei

Zusammenkommen in SEINEN Namen

Gottesdienst im Schlossgarten und anschließend Prozession über den Domplatz zum Dompfarrzentrum.

Danach gab es die traditionelle Wallwurst im Hof des Pfarrzentrums.


 
 
 

Challengelauf und Grillnachmittag Senioren

Kurz notiert

Grillnachmittag Senioren

 

Challengelauf

 
 
 
 

72 Stunden-Aktion des BDKJ

72 Stunden-Aktion des BDKJ

Die Stadtministranten waren dabei und haben Insektenhotels gebaut.

Auf youtube anschauen und Kanal abonnieren nicht vergessen!

 
 

Erste Fuldaer Tag der Religionen

Anläßlich des Stadtjubiläums

fand am Sonntag der Erste Fuldaer Tag der Religionen statt.

Ab 12:30 Uhr gab der Stadtpfarrchor St. Simplizius Fulda vor dem Kanzlerpalais,  Unterm Hl. Kreuz eine musikalische Darbietung.



 
 
 

Tauferneuerungsnachmittag für Senioren

"Dein Name ist in Gottes Hand geschrieben"

- Tauferneuerungsnachmittag für Senioren -

Impulse zur Tauferneuerung, Kaffee und Kuchen, Abschlussgottesdienst in der Michaelskirche mit Stadtpfarrer Stefan Buß


 
 
 

Maiwanderung Familienkreis II

Maiwanderung Familienkreis II

 

In der Hochrhön-Eisgraben,Schwarzes Moor

 

Erstkommuniongottesdienst der Innenstadtpfarrei Fulda

Erstkommunion- und Dankgottesdienst der Innenstadtpfarrei Fulda

Dankgottesdienst und Jubiläum

Heute feierten wir in der Stadtpfarrkirche den Dankgottesdienst der diesjährigen Erstkommunionkinder, aber zugleich kamen noch viele andere ehemalige "Kommunionkinder". Sie sind vor 50, 60 oder sogar 70 Jahren in Fulda zur Erstkommunion gegangen. Spannend waren für alle die kurzen Berichte von Begebenheiten und vor allem den Geschenken von damals...

In seiner Predigt ging Stadtpfarrer Buß darauf ein, dass Jesus auch uns immer wieder die Frage stellt "liebst du mich?". Er ist im Leben immer an unserer Seite und in Höhen und Tiefen unser Begleiter und ruft uns auch zu "Vergiss mein nicht"!


 
 

Jesus segnet uns!

Unter diesem Motto stand der Erstkommuniongottesdienst der Innenstadtpfarrei Fulda. Stadtpfarrer Stefan  Buß und Konzelebrant Dr. Cornelius Roth feierten den Gottesdienst in dem 36 Kinder zum ersten Mal zum Tisch des Herrn gingen. Unter der Begleitung von Gemeindereferentin Larissa Herr und den Katechetinnen wurden die Kinder ein halbes Jahr auf diesen Tag vorbereitet.

In seiner Ansprache betonte Stadtpfarrer Buß das Jesus jeden von uns segnet, damit wir selber zum Segen werden können für andere. Jesus wird heute erfahrbar durch unser Zeugnis und wenn wir den weg des Glaubens miteinander gehen.

Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Kinder- und Jugendchor der Innenstadtpfarrei unter der Leitung von Johannes Haubs und Hans-Joachim Rill an der Orgel gestaltet. Am Abend trafen sich alle noch einmal zu einer Danklandacht in der Stadtpfarrkirche.

Der Dankgottesdienst der Kommunionkinder ist am kommenden Sonntag, den 5.5. um 11 Uhr in der Stadtpfarrkirche, dazu sind auch Kommunionjubilare eingeladen, die vor 25, 50 oder gar 60 Jahren Erstkommunion feierten.

 

Unsere 36 Erstkommunionkinder sind:

Rose Edith Akakpovi, Benjamin Baier, Nicolas Bohl, Ben Dirscherl, Momoe Döppner, Elias Ehrnsberger, Maxim Galasso, Fiorentina Ghebremeskel, Luise Gläser, Theodor Jöhncke, Immanuel Keunecke, Harriet Kropp, Franziska Lang, Lars Richard Löwenguth, Malia Mackeen, Frieda Martella, Delaya Mcknight, Jalysa Mcknight, Luke Michler, Sofia Miosga, Lena Neubert, Paul Nordheim, Julius Petermann, Thomas Roth, Livia Rupp, Maximilian Schnell, Julia Scholz, Franka Stadtler, Karla Stadtler, Leopold Stock, Ines Vidakovic´, Marko Vidakovic, Sofia Warmuth, Titus Weese, Paul Woide, Marian Zeugner

Ostermontag

Ostermontag

 
 

Osternacht

Osternacht

 

St. Joseph

Am frühen Sonntagmorgen fand die zweite Osternachtfeier mit Prof Roth in der Kirche St Joseph statt. Im Anschluss waren alle zum gemeinsamen Osterfrühstück eingeladen.

Bilder: Bernd Scholl

Stadtpfarrkirche

Hier einige Bildeindrücke unserer Osternacht in der Stadtpfarrkirche!
Bilder: Sascha Hohmann

 
 

Karfreitag

Karfreitag

 

Kreuzweg Frauenberg

Familienkreuzweg

Klapperkinder

 

Traditionell fanden in der Innenstadtpfarrei wieder die Kreuzwege statt. Einige Hundert Menschen trafen sich mit den Messdienern um 6.00 Uhr auf dem Frauenberg, viele junge Familien versammelten sich um 10 Uhr zum Familienkreuzweg vor dem Domplatz und zogen über den Schlossgarten zur Stadtpfarrkirche. Die Klapperkinder ersetzen in diesen Tagen wieder das Läuten der Glocken.

Gründonnerstag

Gründonnerstag

 

Palmsonntag in der Innenstadtpfarrei

Palmsonntag in der Innenstadtpfarrei

Die Hl. Woche wurde in der Innenstadtpfarrei mit der Weihe der Palmzweige in der Hl. Geist Kirche begonnen. Anschließend zog die Prozession singend zur Stadtpfarrkirche. Stadtpfarrer Buß klopfte an das Portal, das aufsprang und erinnert an die Pforten der Herzen, die sich in den Menschen auftun sollen, wenn der Herr kommt.
Die Messdiener trugen die Leidensgeschichte Jesu in verteilten Rollen vor. Musikalisch gestaltete der Kirchenchor St. Simplicius den Gottesdienst. Hans Joachim Rill war an der Orgel.

 
 

Beauftragung zum Beerdigungsdienst

Beauftragung zum Beerdigungsdienst

Im Bistum Fulda wurden heute 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Pastoralen Dienst mit dem Beerdigungsdienst beauftragt. In insgesamt 6 Fortbildungstagen haben sie sich persönlich mit dem Thema Tod und Sterben beschäftigt, praktische Ausbildung für das Trauergespräch, die Traueransprache und die Liturgie der Beerdigung erhalten. Zusätzlich zu Priestern und Diakonen können nun Gemeinde-und PastoralrefertInnen diesen wichtigen und besonderen Dienst übernehmen.

Aus unserer Gemeinde ist Gemeindereferentin Larissa Herr beauftragt worden. Für sie bedeutet dieser Dienst, dass sie Menschen, die sie längere Zeit begleitet hat nun auch auf ihrem letzten Weg mitbegleiten darf und sich ein neues Feld der Seelsorge eröffnet.


 

Neue Mitarbeiterin in der Citypastoral

 Neue Mitarbeiterin in der Citypastoral

Stadtpfarrer Stefan Buß konnte heute, 10. März, voll Freude Frau Bernadette Wahl als neue Mitarbeiterin in der Citypastoral vorstellen. Sie trat damit die Stelle von Björn Hirsch an, der ende des Jahres 2018 in Elternzeit gegangen war.

 

Pilgergruppe der Innenstadtpfarrei im Heiligen Land

Pilgergruppe der Innenstadtpfarrei im Heiligen Land

11. Reisetag und Heimfahrt

Heute Morgen noch in Jerusalem und nun gut gelandet in Frankfurt!

Auf dem Weg zum Flughafen Ben Gurion haben wir noch die Hafenstadt Jaffa besichtigt und eine kleine Bustour durch Tel Aviv unternommen.

Nun sind wir nach diesen beeindruckenden Tagen gut in Frankfurt gelandet und auf dem Rückweg nach Fulda!

 
 

Bildergalerie Pilgern mit dem neuen Bischof

Bildergalerie Pilgern mit dem neuen Bischof

Pilgertour von Klein-Heilig-Kreuz nach Fulda(Dom) mit dem neuen Bischof von Fulda

 
 

Familiengottesdienst zum Welt-Down-Syndrom- Tag

Familiengottesdienst zum Welt-Down-Syndrom- Tag

Heute hatte der Elternkreis Down-Syndrom zum jährlichen Familiengottesdienst in die Stadtpfarrkirche geladen. Das Thema "Ich bin da" bezog sich auf jeden einzelnen, der mit seinen Stärken und Fähigkeiten, aber auch seinen Schwächen einen Platz in dieser Welt hat. "Ich bin da" ist aber auch die Zusage Gottes, die wir heute aus der Lesung im Buch Exodus hören konnten.

Musikalisch wurde der Gottesdienst von der Ministrantenband aus  Kalbach gestaltet.

Erster Schritt auf einem zukünftigen Jerusalemweg von Fulda

Erster Schritt auf einem zukünftigen Jerusalemweg von Fulda

„Es war eine historische Stunde für einen zukünftigen Jerusalemweg von Fulda im Zentrum Deutschlands aus“, so erklärte Johannes Aschauer aus der Nähe des österreichischen Linz. Johannes Aschauer selbst war mit zwei Mitstreitern 2010 4500 Km von Linz nach Jerusalem durch 10 Staaten zu Fuß unterwegs. Daraus ist die Idee erwachsen einen Weg des Friedens, der Freiheit und der Toleranz zu schaffen und auch andere Pilgerweg darin einzubinden...

 

18 000 Euro von Lions-Club Fulda

18 000 Euro von Lions-Club Fulda

Betrag kommt Kinder- und Jugendarbeit der Stadtpfarrei Fulda zugute

 

Fulda. Mit diesem Geschenk hatte Pfarrer Stefan Buß überhaupt gerechnet: Die Überraschung und Freude war groß, als anlässlich der xxxx Veranstaltung des Lions-Club Fulda einen überdimensional großen Spendenscheck überreicht wurde. Insgesamt 18 000 Euro übergab Lions-Präsident Andreas Trabert gemeinsam mit seinem Vorgänger im Amt Joachim Fehling und den designierten Lions-Präsidenten xxx xxxx an die Katholische Stadtpfarrei Fulda. Über den Verwendungszweck musste Pfarrer Buß nicht lange nachdenken: "Unsere Gemeindearbeit baut auf drei Säulen auf, eine davon widmet sich den Kindern und Jugendlichen. Wir werden diesen Betrag im Bereich der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit einsetzen. Wir betreuen unter anderem sozial schwache Familien und verhelfen den Kindern beispielsweise zu einer Ferienzeit. Wir möchten darüber hinaus ein großes Zelt, Spiele oder auch Liederbücher kaufen. Ebenso steht die Integration von Flüchtlingskindern in unsere Gemeinde im Fokus und auch hier hilft uns diese großzügige Finanzspritze weiter." In seiner Ansprache betonte Lions-Präsident Andreas Trabert, dass der Betrag unter anderem durch die verschiedenen activities wie etwa das Benefizkonzert kurz vor dem Jahreswechsel in der vollbesetzten Stadtpfarrkirche zusammengekommen sei. Rund 3000 Gäste waren gekommen, um das Konzert "Weihnachtslieder aus aller Welt", gestaltet vom Konzertchor Winfridia Fulda, mitzuerleben.


 
 

Fastentuch mit.LEIDEN.schaft in der Stadtpfarrkirche St. Blasius

Fastentuch mit.LEIDEN.schaft in der Stadtpfarrkirche St. Blasius


 

Fasching in der Innenstadtpfarrei

Fasching in der Innenstadtpfarrei

Ankündigungen, Bilder, Berichte, Videos

Friedensgottesdienst der Karnevalisten in der Stadtpfarrkirche

 

Paarsegnungsgottesdienst in der Stadtpfarrkirche

Paarsegnungsgottesdienst in der Stadtpfarrkirche

„Verliebt? Verlobt? Verheiratet? Seit Kurzem? Seit Ewigkeiten?“ – unter diesem Motto stand der Segnungsgottesdienst zum Valentinstag zu dem die Innenstadtpfarrei Fulda wieder einlud. Stadtpfarrer Stefan Buß, die Gemeindereferentinnen Larissa Herr, Ingrid Edelmann und ihr Team konnten zahlreiche Paare in der gefüllten Stadtpfarrkirche begrüßen.

 
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl.

Fest Darstellung des Herrn - Mariae Lichtmess - Fest der Begegnung

Fest Darstellung des Herrn - Mariae Lichtmess - Fest der Begegnung

In unserem heutigen Familiengottesdienst haben wir feierlich das Partonatsfest der Stadtpfarrkirche gefeiert!
Musikalisch wurde der Gottesdienst von Vox Juventatis gestaltet.
Eine besondere Freude war die große Anzahl der Ministranten, die das Wochenende gemeinsam in Rodholz verbrachten und diesen Gottesdienst ebenfalls mitgestalteten.
Am Ende wurde feierlich der Blasiussegen gespendet.

 

Einkehrnachmittag der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer drei Kitas

„Ich habe deinen Namen in meine Hand geschrieben“

Zum ersten Mal haben sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer drei Kitas zu einem gemeinsamen Einkehrnachmittag im Kloster Frauenberg getroffen. Nach einem lebhaften Kennenlernen mit unterschiedlichen Fragestellungen folgte ein Impulsvortrag von Stadtpfarrer Buß. Im weiteren Nachmittag boten 5 unterschiedliche Workshops die Möglichkeit neue spirituelle Formen zu entdecken und sich mit dem eigenen Glauben auseinanderzusetzen. Ob spiritueller Pilgergang am Frauenberg, Bibel getanzt, Bibel mal praktisch, Bibliolog oder eine Kirchenraumerfahrung – die Vielfalt eröffnete Horizonte!
Zum Abschluss fanden sich alle Teilnehmenden zum gemeinsamen Tauferneuerungsgottesdienst in der Klosterkirche ein.

 
 

Sternsingeraktion 2019

Sternsingeraktion 2019

Mit einem festlichen und beeindruckenden Familiengottesdienst endete die diesjährige Sternsingeraktion der Innenstadtpfarrei. Besucht wurden: 6 Senioreneinrichtungen, 5 Kitas, 4 Ordensgemeinschaften, 3 Behörden, 2 Bischöfe, 1 Krankenhaus und 240 angemeldete und viele weitere Haushalte!

 
 
© Katholische Stadtpfarrei Fulda